In memoriam

Wir fliegen durch unser Leben im freien Fall.*

Gestartet sind wir oben, landen werden wir unten.


Und dazwischen ist Leben.


Zu keinem Augenblick können wir zurückkehren,

wie gut wir auch verhandeln.


Jeder Fall führt nur in eine Richtung.


Fallschirmspringer diskutieren nicht,

sie genießen den Sprung, aufmerksam und konzentriert.


Vielleicht gibt es einen zweiten Sprung, einen anderen, irgendwann, irgendwo.


Fallschirmspringer leisten sich keine Befindlichkeiten,

auch dann nicht, wenn sie die Reißleine gezogen haben.


Vielleicht öffnet sich der Fallschirm.


*Gabriele Sprengseis: Das Leben - ein freier Fall. Unveröffentlichter Text. Wien 2012